Künstliche Intelligenz – alles, was Sie wissen müssen

0
128
Künstliche Intelligenz

Künstliche Intelligenz ist die Fähigkeit eines Computers, Dinge zu tun, die intelligente Menschen normalerweise tun. Es handelt sich um den Prozess der Entwicklung von Systemen, die denken, einen Sinn finden, verallgemeinern oder aus Erfahrungen lernen können, genau wie Menschen. Doch obwohl Computer viel schneller geworden sind und über viel mehr Speicher verfügen, kann kein Computer so flexibel sein wie ein Mensch, wenn es um eine Vielzahl von Aufgaben geht, die einen gesunden Menschenverstand erfordern. Darüber hinaus haben einige Computerprogramme die Fähigkeiten von Menschen bei bestimmten Aufgaben übertroffen, z. B. bei der Sprach- und Handschrifterkennung und bei Computerschach-Engines.

Die meisten KI-Systeme haben die folgenden Merkmale:

  1. Verwendung: Bild- und Spracherkennung, Stimmungsanalyse und mehr.
  2. Um welche Art von Modell handelt es sich? (Deep Learning, maschinelles Lernen und mehr)
  3. Programmiersprachen, die zur Erstellung von Modellen verwendet werden, wie Python (Python, TensorFlow und mehr).
  4. Software und Hardware zum Trainieren und Ausführen von Modellen: Dies ist Nummer 4. (GPU, Cloud-Datenstrukturen und mehr)

Im Folgenden wird erklärt, wie KI funktioniert:

Systeme der künstlichen Intelligenz müssen lernen, denken und sich selbst korrigieren.

  1. Lernprozesse: In diesem Teil des Systems der künstlichen Intelligenz geht es darum, Daten zu erhalten und Regeln (Algorithmen) anzuwenden, um die Daten in nützliche Informationen umzuwandeln.
  2. Reasoning-Prozesse: In diesem Teil eines Systems der künstlichen Intelligenz geht es darum, die richtige Regel oder den richtigen Algorithmus auszuwählen, um das gewünschte Ergebnis zu erzielen.
  3. Selbstkorrekturprozesse: Bei dieser Art der Programmierung künstlicher Intelligenz werden die Regeln (Algorithmen) so verbessert, dass die Ergebnisse so genau wie möglich sind.

Künstliche Intelligenz hat sowohl gute als auch schlechte Seiten.

Künstliche Intelligenz hat einen großen Vorteil gegenüber dem Menschen, denn sie kann mit Daten arbeiten, die selbst die besten Menschen nicht verarbeiten können. Das Hauptproblem bei Systemen der künstlichen Intelligenz ist jedoch, dass es lange dauert, sie zu entwickeln.

Künstliche Intelligenz hat viele Vorteile:

  • Gut bei Aufgaben, die viel Aufmerksamkeit für die kleinen Dinge erfordern
  • Es braucht weniger Zeit, um datenintensive Aufgaben zu erledigen
  • Liefert jedes Mal die gleichen Ergebnisse.
  • KI-gestützte virtuelle Assistenten sind immer für Sie da
    Künstliche Intelligenz hat auch ihre Schattenseiten.
  • Teuer
  • Erfordert ein hohes Maß an technischem Wissen
  • Es gibt nicht genug qualifizierte Leute, die KI-Tools entwickeln
  • Weiß nur, was
  • Nicht in der Lage sein, von einer Aufgabe zur nächsten zu wechseln

Es gibt viele Möglichkeiten, wie KI gefährlich sein kann:

Die Forscher sind sich einig, dass es keinen Grund gibt, anzunehmen, dass künstliche Intelligenz freundlich sein wird. Außerdem ist es unwahrscheinlich, dass eine brillante KI menschliche Gefühle wie Liebe oder Hass zeigt. Nach Ansicht von Experten gibt es zwei Möglichkeiten, wie künstliche Intelligenz ein Risiko darstellen könnte:

  • Künstliche Intelligenz kann dazu gebracht werden, etwas Schreckliches zu tun.
  • Die künstliche Intelligenz ist dazu bestimmt, etwas Gutes zu tun, aber sie findet einen falschen Weg, um dorthin zu gelangen.

Letzte Worte…!!!

Das ist also alles über Künstliche Intelligenz in Kurzform. Wenn Sie Dienstleistungen im Bereich der künstlichen Intelligenz benötigen, sollten Sie den besten Anbieter für zufriedenstellende Dienstleistungen finden.