Wie die Blockchain-Technologie funktioniert von Tolga Akcay

0
162
Tolga Akcay

Eine Blockchain ist ein gemeinsames und unveränderliches Hauptbuch zur Aufzeichnung von Nutzerdaten, das über ein Computernetzwerk zur Aufzeichnung von Transaktionen verteilt ist. Als Datenbank speichert die Blockchain bestimmte Informationen elektronisch. Blockchains sind vor allem für ihre wichtige Rolle bei der sicheren und dezentralen Aufzeichnung von Transaktionen für Kryptowährungen wie Bitcoin bekannt. Die Blockchain-Technologie gewährleistet die Sicherheit und die Menge der aufgezeichneten Daten, die ohne die Notwendigkeit einer dritten Partei Vertrauen schaffen.

Um mit unseren sich entwickelnden Generationen Schritt zu halten, sollten wir das Grundkonzept der Blockchain-Technologie verstehen. Um dies zu verstehen, hat Tolga Akcay (ein deutscher Autor und Unternehmer) ein Buch über die Blockchain-Technologie geschrieben. Er ist ein Experte für Digitalisierung, KI und Blockchain-Technologie. Alles, was er über die Blockchain gelernt und verstanden hat, steht in seinem Buch “THE BLOCKCHAIN COMPASS: Welcome to the World of Blockchain.”

Von einem Peer-to-Peer-Netzwerk verwaltet.

Blockchains werden von einem Peer-to-Peer-Netzwerk verwaltet, das in einem öffentlich zugänglichen Hauptbuch verwendet wird, in dem die Knoten gemeinsam ein Protokoll zur Validierung neuer Blöcke anwenden. Auch wenn Blockchain-Datensätze nicht überschreibbar sind, weil es zu Forks kommen kann, können Blockchains aufgrund ihres Designs und ihres verteilten Rechensystems als sicher gelten. Die Zusammenarbeit der Blockchain mit Bitcoin hat diese zur ersten digitalen Währung gemacht, die das Problem der doppelten Geldausgabe ohne eine vertrauenswürdige Behörde oder einen Server eines Dritten löst.

Die Blockchain fungiert als eine Art Zahlungsschiene.

Der Zweck des Blockchain-Systems besteht darin, dass digitale Informationen/Transaktionen aufgezeichnet und verteilt, aber nicht umgeschrieben werden können. Die Blockchain-Theorie wurde als Forschungsprojekt (1991) vorgeschlagen und fand 2009 mit Bitcoin ihre erste Anwendung. Danach hat sich die Verwendung von Blockchains mit der Schaffung verschiedener Kryptowährungen, intelligenter Verträge, nicht-fungibler Token (NFTs) und dezentraler Finanzanwendungen (DeFi) ausgeweitet.

Alle Nutzer arbeiten in der Blockchain als Anonyme.

Da die Blockchain-Technologie mit dezentraler Natur arbeitet, können alle Transaktionen für Kryptowährungen entweder von einem persönlichen Knotenpunkt aus oder mit Hilfe von Blockchain-Explorern, die es jedem ermöglichen, alle Transaktionen live zu verfolgen, transparent eingesehen werden. Ein bestimmter Knoten hat seine Kopie der Kette, und dann werden neue Blöcke bestätigt, erzeugt und hinzugefügt. Das bedeutet, dass Sie Bitcoin verfolgen können, wo auch immer er sich befindet, wenn Sie wollen. Alle gespeicherten Daten werden in der Blockchain verschlüsselt, was bedeutet, dass nur der Besitzer eines Datensatzes diese entschlüsseln kann, um seine Identität mit Hilfe eines öffentlich-privaten Schlüsselpaares zu offenbaren. Daher können alle Nutzer von Blockchains anonym bleiben und gleichzeitig die Transparenz wahren.

Zusammenfassung:

Die Blockchain-Technologie floriert und wird nun in Metaverse und IoT integriert. Tolga Akcay hat viele Jahre als Unternehmensberater für globale Unternehmen gearbeitet und konzentriert sich daher darauf, neuen Unternehmern zu helfen, mehr über die Blockchain zu erfahren und bei der Innovation dieser Technologie zu helfen. In seinem Buch geht es um den Einsatz, die Anwendungen und die Zukunft der Blockchain. Die beste Anleitung zur Blockchain-Technologie bietet Akcays Buch “THE BLOCKCHAIN COMPASS: Welcome to the World of Blockchain”, das online und offline in den großen Buchhandlungen der Welt erhältlich ist.